Warum eigentlich Kneipensport

Team Kneipensport Teaser

Wir werden doch sehr häufig gefragt warum wir uns eigentlich Kneipensport nennen. Die Frage stellt sich natürlich nicht weil niemand Darts mit Kneipensport in Verbindung bringt sondern vor allem weil der Begriff Kneipensport bei vielen schon fast eine allergische Reaktion auslöst. Da möchten wir gerne ansetzen und versuchen die Vorurteile ein wenig beiseite zu räumen.

Kneipensport ist nichts schlechtes

Wir vertreten die Meinung das Kneipensport, entgegen seinem Ruf, etwas wundervolles ist. Viel zu oft wird der Begriff einfach nur als Synonym für schlechtes Verhalten und betrunkene Menschen am Dartboard genutzt. Teils wird sogar auf die „Kneipensportler“ geschimpft weil man bei irgend einem Event wieder nur die grölende Masse im Hintergrund betrachtet anstatt sich auf die Sportler und deren Leistungen zu konzentrieren. Ich frage mich in dem Zusammenhang dann immer ob auch beim geliebten Fußballclub der Blick nur auf die Fan-Kurven und Bengalos gerichtet ist.

Nein, denn hier klappt es ganz gut den Sport und die Fans zu trennen. Niemand käme auf die Idee einen Spieler dafür verantwortlich zu machen nur weil sich wieder einmal Menschen im Hintergrund schlechtes Benehmen an den Tag legen.

Aufgewachsen zwischen Schalke, Dortmund und Frühshoppen

Wir, und vorne weg ich, der Dennis, sind Kinder des Ruhrgebiets. Aufgewachsen in der Rivalität zwischen Schalke und Dortmund und jedes zweite Wochenende mit dem Oppa beim Frühshoppen. Geboren in den 80ern, groß geworden in den 90ern. Eigentlich eine hervorragende Zeit um erwachsen
Zugegeben, die Kultur heute ist eine andere, für mich war es jedoch noch selbstverständlich das es an jeder 2ten Straßenecke eine Kneipe gab. Meistens auch mit einem Sparclub und fast immer auch mit einem Dart Automaten. Hier begann auch meine Begeisterung für Darts.

Kneipensport 900px

Kneipensport prägt

Ja, mich hat der Kneipensport geprägt. Die Masse an Kneipen in denen eine Dartscheibe zu finden war führte unweigerlich zu einer Leidenschaft für das Pfeile Werfen. Anfangs noch mit den billigen Kneipen Darts, sehr schnell dann aber auch mit einem eigenen Darts-Set. Meine erste Wahl waren verchromte Bull’s Darts mit 14 Gramm Gewicht. Seit meinem 14.ten Lebensjahr waren diese auch über Jahre hinweg mein Begleiter. Ich wusste ja nun das ich in fast jeder Kneipe eine Beschäftigung hatte.

Auch wenn später dann der Alkohol folgte, so stand für meine Kollegen und mich das Trinken nie im Vordergrund. Für uns bedeutet Kneipensport vor allem ein geselliges Miteinander. Treffen, gemeinsam Zeit verbringen, unterhalten, und dazu dann an der Dartscheibe ein sportliches Kräftemessen.

Dartshop Kneipensport – Die Entstehung

Zu der Zeit wurde eigentlich auch schnell klar, Darts hat Zukunft. Nicht nur für uns im stillen sondern auch als echter Sport der Menschen unterschiedlichster Generationen zusammen bringt. Kneipensport hat keine besonders hohen Anforderungen an den Körper und Fitness. Auch die Intelligenz muss nicht überragend sein, ok Mathe sollte man schon noch können, aber der Kneipensport Darts ist einfach für jeden geeignet.

Das alles führte dazu das ich 20 Jahre später zu dem Entschluss, und vor allem auch zu dem Bedürfnis, kam einen eigenen Dartshop zu betrieben.  Hier war auch sofort klar, der Dartshop wird unter dem Namen Kneipensport betrieben, öffentlich, trotz aller Unkenrufe.

Wir freuen uns sehr das du den Weg zu uns gefunden hast und wünschen dir viel Spaß beim Darts in unserem Dartshop Kneipensport.

Wie ist denn deine Geschichte? Wie fandest du zum Dartsport und warum bist du immer noch dabei?

Weiter unten kannst du einfach kommentieren

  • Kneipensort Aufnäher

    Kneipensport Aufnäher

    3,95  *
    - auf Lager
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.