Darts News Woche 42-2017

Darts News

 

Wochenrückblick KW 42: Peter Wright dominiert German Darts Masters 2017

Am Wochenende kamen die deutschen Dart-Fans voll auf ihre Kosten. Gestern Abend endete hier das erste World Series of Darts Event. 3.500 begeisterte Besucher nahmen in Düsseldorf teil. Der gestrige Sonntag startete mit dem Halbfinale und endete mit einem Sieg von Peter Wright. Dieser setzte sich gegen Phil Taylor durch. Ein klares 11:4 für Wright sorgte dafür, dass Taylor seinen Karriere-Abschied nicht perfekt machen konnte. Denn künftig wird er in Deutschland nicht mehr zu sehen sein. Wright feierte damit hingegen seinen ersten Sieg während der World Series.

Halbfinale der German Darts Masters 2017

Bereits am Nachmittag waren schon viele Teilnehmer ausgeschieden. Zum Sonntagabend durften nur noch vier Spieler auf die Bühne treten. Den Auftakt bestritten Peter Wright und Raymond van Barneveld. Für sie stand alles auf dem Spiel, denn einen Sieg bei der World Series, gelang beiden noch nie.

Wright kam wieder gut vom Start weg. Er traf die D20 und legte mit einem 96er-Finish nach. Somit hatte der Weltranglistendritte schon das 2:0 in der Tasche. Nun zog van Barneveld mit einem 120er-Finish nach. In der ersten Pause stand es zwischenzeitlich sogar 2:3 für den Niederländer. Wright zog sodann zum 3:3 gleich und ging anschließend wieder in Führung. Barney schaffte erneut das temporäre Unentschieden zum 4:4. So ging es noch eine Weile hin und her. Immer wenn Wright vorgelegt hatte, passte Barney an.

Weitere 88 Punkte später, hatte der fünfmalige Weltmeister das 9:9 in der Tasche. Von jetzt an schwächelte van Barneveld etwas, das Wright auszunutzen wusste. Endstand 11:9.
James Wade konnte am Nachmittag verschnaufen, bevor er dann auf Phil Taylor traf. Dieser hatte im Vorfeld angekündigt, dass dies sein letztes Match auf deutschem Boden sei. Entsprechend hoch waren seine Erwartungen. Die ersten beiden Legs teilten sie sich fair auf. Taylor legte zum 2:1 nach, worauf Wade die richtige Antwort hatte. Erneut setzte sich Taylor mit dem 3:2 etwas ab. Doch nicht lange.

Erst jetzt schaffte es Taylor, zwei Legs am Stück zu gewinnen, sodass es 5:3 stand. Noch ein dritter Punkt kam hinzu. Mit nur 12 Darts rettete sich Wade in die zweite Pause. Taylor „The Power“ versuchte Wade hinter sich zu lassen. Der schaffte im 13. Leg jedoch das Break. Schlussendlich musste er sich aber gegen Taylor geschlagen geben. Mit 11:7 ging es für diesen ins Finale.

Finale der German Darts Masters

Peter Wright konnte noch nie ein Event dieser Art gewinnen. Taylor wollte hingegen einen tollen Abschluss für seine Karriere finden. Beide hatten also hohe Ziele, doch nur einer konnte gewinnen. Am Ende gab Wright seinem Kontrahenten kaum Chancen. So holte er sich zwei Legs zum Start, bevor Taylor punkten konnte.

Schon zur ersten Pause stand es 4:1 gegen Taylor. Snakebite schaffte noch mehr Abstand, bevor Taylor beim 5:2 noch ein Lebenszeichen von sich gab. Auf der D8 gelang „The Power“ noch das 5:3. Von da an sollte er aber kaum noch Land gewinnen können. Wright zog fast ununterbrochen sein gutes Spiel durch. Ihren Abschluss fanden die German Darts Masters dann mit dem 11:4 und einem klaren Sieg für Wright.

Am Donnerstag geht es schon mit dem nächsten Major-Turnier weiter. Das European Darts Championship beginnt dann im belgischen Hasselt.

  • winmau steeldart family set cmc83260 f
    Bewertet mit 4.33 von 5

    Winmau Steeldart Board Family Dart Game

    27,95  *
    - auf Lager
  • Unicorn Striker Home Dart Center 46136
    Bewertet mit 4.50 von 5

    Unicorn Striker Home Dart Center

    99,95  *
    - auf Lager
  • Unicorn Striker Sisal Dartboard 79383
    Bewertet mit 5.00 von 5

    Unicorn Striker Sisal Dartboard

    39,95  *
    - auf Lager
  • Unicorn DB180 Home Dart Centre 46165
    Bewertet mit 4.56 von 5

    Unicorn DB180 Home Dart Centre – Steeldarts

    *UVP: 74,95  69,95  *

    74,95  69,95  / Stk

    Angebot!
    - auf Lager
0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.