Darts News

Wochenrückblick KW 50-2018: Zwischenstand bei der Dart WM 2019

In diesen Tagen findet das wohl wichtigste Dart-Ereignis des Jahres statt. Am gestrigen Nachmittag ging es mit der PDC Weltmeisterschaft 2019 weiter. Noch befinden sich die Teilnehmer in den Vorrunden. Jedoch sind schon einige hochkarätige Spieler frühzeitig ausgeschieden. Und so ging es weiter. Zu den Gewinnern der Session zählen Dave Chisnall, William O`Connor sowie Brendon Dolan. Wir fassen zugleich ein wenig später die Ergebnisse des Sonntagabends zusammen.

Clemens startet souverän in die Meisterschaft

Aden Kirk hieß sein Gegner. Doch Gabriel Clemens ließ dem Engländer gar keine Chance. Mit einem 69er-Checkput stieg er schnell ins Geschehen ein. Im zweiten Leg dann drei perfekte Darts zu 180 Punkten vollendet. Ein fünfter Setdart und Clemens erlangte den ersten Satz ohne an Kirk ein Leg abzugeben. Der Widerstand blieb gering und am Ende erzielte Clemens mit 3:0 einen sauberen Einzug in die nächste Runde.

Dasselbe Ergebnis gelang William O´Connor im Kampf gegen Yordi Meeuwisse. Ihm gelang ein starker Einstieg mit zwei Legs auf seinem Konto. Sein niederländischer Kontrahent antwortete mit einem 133er-Checkput. Ab dann war aber in diesem Satz Schluss für ihn. Der zweite Satz startete verheißungsvoll für beide. Doch auch hier behielt O´Connor die Oberhand. Um dann im dritten Satz den Whitewash mit einem 107er-Checkout perfekt zu machen.

Es sollte der Nachmittag mit den leichten Siegen bleiben. Brendon Dolan stellte gegen Yuanjun Liu klar, dass er schnellstmöglich in die nächste Runde wollte. Weshalb er mit 3:0 alle Sätze an sich riss.

Mit deutlich mehr Spannung ging die Partie von Dave Chisnall und Josh Payne aus. Ersterer startete mit einem erheblichen Rückstand und schon fast bezwungen. Doch Chisnall erholte sich von seinem 0:2-Rückstand. Er schaffte nicht nur den Ausgleich, sondern zog sogar an Josh Payne vorbei. Endstand 3:2 für „Chizzy“.

Peter Wright verlor am Abend

Die Überraschung gleich vorne weg: Peter Wright erlitt direkt zum Auftakt eine Niederlage. Toni Alcinas zeigte, dass er das Zeug zum Sieg gegen den Weltranglistendritten hatte. Mit 15 Darts zum Einstieg, sicherte Alcinas seinen ersten Leggewinn ab, um sogleich nachzulegen. Die ersten beiden Sätze gingen an den Spanier, danach holte Wright ein wenig auf. Im letzten Satz machen sie es spannend, doch Wright unterlag mit 2:3 gegen Alcinas.

Einen Whitewash an der Dartscheibe erfuhr auch Adam Hunt im Match gegen Luke Humphries. Die zwei jungen Engländer trennten sich mit 3:0 für Humphries. Wobei Hunt besser in das erste Leg startete. Doch sein Kontrahent nutzte diversen Schwächen von Hunt beim Scoring aus. Mit 16 und 19 Darts ging er in Führung. Ab dann war von Hunt nicht mehr viel Widerstand zu sehen. Tatsächlich gelang es ihm nur ein einziges Leg zu gewinnen.

Matthew Edgar und Darius Labanauskas teilten sich nun die Aufmerksamkeit des Publikums. Letzterer fand zunächst nicht so recht ins Spiel. Weshalb ihn Edgar mit 3:1 im ersten Satz schlagen konnte. Davon wachgerüttelt, bemühte sich Labanauskas nun umso mehr. Und so war bereits nach dem vierten Satz der Gewinner gefunden. Mit 1:3, 1:3 und 0:3 hatte Edgar das Nachsehen.

Somit bleibt noch die Auswertung vom Sieg des Ross Smith gegen Paul Lim übrig. Für Lim war es seine 23. Weltmeisterschaft und er besitzt schon seit geraumer Zeit den Legenden-Status. Doch Smith zeigte sich davon unbeeindruckt und beendete die Partie mit 3:1 in Sätzen. Zu Beginn zeigte Lim guten Widerstand und verlor den ersten Satz nur mit einem knappen 3:2. Anschließend ein Whitewash durch Smith. Doch diesen wusste Lim im dritten Satz zu erwidern. Leider ging ihm dann die Präzision aus, sodass Smith wiederum mit 3:0 den letzten Satz gewann.

Am Montag reiht sich mit Anastasia Dobromyslova die zweite Dame unter den Herren ein. Raymond van Barneveld muss erneute zeigen was er kann, wenn er gegen Darius Labanauskas antritt.

Die Dartscheiben und Darts sowie Fanprodukte von vielen Darts Spielern findet ihr in unserem Dartshop.

Immer auf dem neuesten Stand bleiben? Dann trage dich jetzt in unseren Newsletter ein.
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.